Decoder

Bildbericht des Anlagenbaus, 2. Teil

Es war ein zeitaufwändiger Weg bis zu diesen Fotos. Beruflich stark eingespannt, Hochzeit, Modellbaukurse, Seminar von Railware hier in Lastrup und keine Lust zum Löten. Jetzt ist auch der 2. Schattenbahnhof fast fertig. Als nächstes kommen die Trassen nach oben zum Bahnhof. Das Holz ist schon gesägt.

Mittlerweile, am 23.07.2010, hat sich wieder was getan. Die Trassen sind am sichtbaren Anlagenteil angekommen. Da eine Verbindung hinter dem Schornstein verläuft, musste ein Einstieg unter dem PC-Tisch geschaffen werden. Sieht einfach aus, verändert aber die komplette E-Versorung der Anlage. Das waren 12 Stunden Arbeit, alles neu anzuschließen.

Geplant ist, den Bahnhof je nach Weichenlage in unterschiedlich langen Segmenten zu erstellen. Meine „Spanten“ sind 6 cm hoch. 1 Jahr lang habe ich eine geplante Unterkonstruktion auf Verwerfungen oder Durchhängen getestet. Meine Multiplexplatten haben das alles ausgehalten: bei einer Spannweite von 85 cm und einer Belastung von 30 kg pro m² war alles stabil, kein Durchbiegen. Somit geht der Plan auf. Die Segmente bestehen aus einem 6 cm hohen Streifenrahmen und einer 12 mm starken Trassenplatte. Die Länge richtet sich nach der Weichenlage.

Bevor ich nun die Trassenstrecken an die Decoder anschließe, muss ich für die Kabelverbindungen eine endgültige Konstruktion erstellen. Andernfalls kommt später noch einmal „Bastelspass“ auf mich zu. Das hatte ich gerade 12 Stunden lang. Noch einmal; nein danke!!

Heute am 08.08.2010 habe ich die Trasse vom nördlichen Schattenbahnhof bis zum Abzweig der eingleisigen Nebenstrecke fertiggestellt. Das sind mittlerweile je Gleis 31 m Länge, mit einem Abzweig für den Wendezug-Schattenbahnhof und eben dieser eingleisigen Nebenstrecke.  Auch die Steigung ist gelungen, ich komme mit 3 cm pro lfd.m bei der eingleisigen Strecke aus, sollen eh nur kürzere Züge bis 1,8 m fahren.

Als nächstes werden die Decoder für die Belegtmeldung angeschlossen. Zum Bau gibt es auch einen ausführlichen Bericht.

Bitte auf die Fotos klicken, der erklärende Text ist am unteren Bildrand eingeblendet.

Scroll to Top