JoWiLa-Bahn

die breite Seite, also die Seite, wo die Münze steht, ist 43 mm lang.

Unterflur-Weichenantrieb

Das ist der neue Weichenantrieb (eigentlich nicht richtig ausgedrückt, der Servo sitzt am Anlagenrand) für meine Anlage. Die Breite, also die längere Seite, in der sich der Schieber befindet, hat eine Länge von 43 mm. Die Einbauhöhe ist kleiner als der Durchmesser einer 1 Cent Münze. Die unbeleutete Weichenlaterne stammt von Auhagen. Der Verfahrweg für …

Unterflur-Weichenantrieb Weiterlesen »

Anlagen-Hintergrund

Bevor die Gleise für den Bahnhof verlegt werden, muss der Hintergrund fertig sein. Da ich mit blauer Dispersionsfarbe den Hintergrund anlegen will, muss der Übergang von der senkrechten Rückwand auf die Dachschräge fertig sein. aber wie geht das rationell? Immerhin habe ich 29 lfd.m Hintergrundkulisse zu erstellen. Die Idee kam von Horst mit PS-Platten, ich …

Anlagen-Hintergrund Weiterlesen »

Umbau der BR 58 auf Kühn T125

Eine Dampflokomotive der Baureihe 58 der DB von Rivarossi sollte mit einem Decoder ausgerüstet werden. Im Tender befindet sich eine 21pol. Schnittstelle. Eingebaut werden soll aber ein Kühn-Decoder T125 mit 8pol. Schnittstelle, weil der gesamte Lokbestand damit ausgerüstet ist. Im Internet wurde schnell einen Adapter von 21- auf 8pol. gefunden (Liliput 38004), Kosten 4,50€. Das …

Umbau der BR 58 auf Kühn T125 Weiterlesen »

Verteiler für WA5 von MB-Tronic

Im Schattenbahnhof habe ich ca. 50 Weichen anzuschließen. Das ist erst einmal keine große Sache. Nur wollte ich die Herzstücke auch polarisieren, bei Ein- und Ausfahrweichen. Also bin ich bei den Bausätzen von MB-Tronic gelandet. Das war 2007. Jürgen Krüger aus unserer Gruppe hat mir ca. 50 Bausätze zusammengelötet. Diese wurden dann nach und nach …

Verteiler für WA5 von MB-Tronic Weiterlesen »

Konzept der Servosteuerung von Weichen im Schattenbahnhof

Meine Version der Weichenschaltung im Schattenbahnhof entstand aus der Überlegung, dass ich nicht jünger werde und somit die Antriebe leicht zugänglich sein müssen. Also gehören die Antriebe an den Anlagenrand, damit ich auch mit einem Rückenleiden immer noch eine Reparatur durchführen kann. Ich gehe davon aus, dass die Mechanik problemlos klappt, die Elektronik aber reparaturbedürftig …

Konzept der Servosteuerung von Weichen im Schattenbahnhof Weiterlesen »

Austausch einer defekten Weiche im Schattenbahnhof

Nachfolgend beschreibe ich eine Reparatur von einer Weiche im Schattenbahnhof. Das ist mir mittlerweile 3 mal passiert. Roco kommentierte das mit normalen Schwankungen in der Produktion. Ich schwankte auch zwischen Frust und Wut, zum Glück war der Vertriebsmensch nicht in meiner Reichweite.

Ausschnitt aus dem mittleren Teil

Lange Züge

Weihnachten 2010, das war das vorläufige Ende einer langen Bauzeit. Ringschluss! Jetzt konnten die ersten Züge im großen Kreis fahren. Der südliche Schattenbahnhof war verlegt, getestet und auch mit der Weichenpolarisierung abgeschlossen. Mein selbst entwickeltes Platinen- und Steckersystem war an diesem Schattenbahnhof erfolgreich getestet und angewendet worden. Damit sehen die Anschlüsse an den WA5 von …

Lange Züge Weiterlesen »

Da muss noch etwas geändert werden

Bau der Bahnhofsgleisanlage

Nach langer Pause hat sich wieder etwas getan. Bei der Planung meines Bahnhofs musste ich einige Zeit aufwenden, um mir die auf dem Markt vorhandenen Zubehörteile anzusehen. Das geht los bei den Weichenantrieben. Meist sind die Servos direkt eingesetzt, das ist für meine Anlage zu hoch und ich komme in der Tiefe nicht mehr zum …

Bau der Bahnhofsgleisanlage Weiterlesen »

Scroll to Top